Quinoa Pizza Crust

Die gesunde Variante einer Pizza!

Mit diesem sehr einfachen Rezept ist Schlemmen ohne Reue möglich.

Grundlage der Pizza Crust ist das Superfood Quinoa. Das Pseudogetreide liefert uns 9 essenzielle Aminosäuren, Antioxidantien und Mineralien und ist somit ein wahres Kraftpaket. Der hohe Anteil an hochwertigem Protein macht es für Veganer und Sportler äusserst attraktiv. Durch seinen positiven Einfluß auf den Blutzuckerspiegel ist Quinoa sehr gut für Diabetiker geeignet. Und zu guter letzt ist glutenfrei!

Quinoa Pizza Crust

Portionen

1

Portionen
Zubereitungszeit

15

minutes
Kochzeit

50

minutes

Zutaten

  • 65 g Quinoa ungekocht

  • 3 Eiklar

  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Knoblauch, Kräuter)

  • Tomatensauce

  • Belag nach Wahl

  • etwas Käse (Mozzarella, Gouda oder Emmentaler)

Anweisungen

  • Den Quinoa kurz unter fließendem Wasser abspülen, damit die Bitterstoffe entfernt werden. In einem Topf mit 150 ml Wasser aufkochen und weitere 15 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen.
  • Kurz abkühlen lassen und mit 2 (bis 3 Eiklar) vermengen. Die Masse sollte nicht zu flüssig werden.
  • Nun gut würzen und nicht zu dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verstreichen.
  • Bei 200 Grad ca. 15 Minuten im Ofen goldbraun backen.
  • Vorsichtig vom Backpapier lösen, wenden und nochmals weitere 10 Minuten backen.
  • Anschließend die Tomatensauce auf der Pizza verstreichen, nach Belieben belegen und nochmals für 10 Minuten. in den Ofen, bis der Käse schön zerlaufen ist.
  • Tipp
  • Es ist möglich den Teig schon nach dem ersten Backen und Wenden zu belegen. Der Teig wird dann etwas weicher.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.